Blogsuche:

Zweites Leben für gebrauchte Lenovo-Hardware

Abgelegt unter Netzwelt & IT by Redaktion am 28. September 2017

Die Digitalisierung schreitet zügig voran. Geräte kommen und gehen, Technik ist in kürzester Zeit nicht mehr „up to date“ – so heißt es zumindest. Dabei sind viele der neuen Funktionen von Geräten für die meisten Nutzer überflüssig, und der Wunsch nach neuer Hardware wird eher von der Werbung befeuert, als dass er echten Bedürfnissen entspricht. Auf der anderen Seite wird das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger – gerade auch in Unternehmen und für Freiberufler. Wie kann der Einzelne nachhaltiger und schonender für Umwelt und Ressourcen agieren? Indem er auf ein erstklassiges, robustes und aufrüstbares Produkt setzt, das deutlich länger als eine Saison nutzbar und nützlich ist. Die Lenovo ThinkPads sind aufgrund ihrer Verarbeitung perfekt geeignet, um als gebrauchte, aber gewartete Geräte ein zweites Leben zu bekommen.

Lenovo ThinkPads gebraucht kaufen – warum?

Warum einen neuen Artikel kaufen, wenn ein überholter die gleichen Leistungen bringt? Bei einem kleinen Budget profitiert man zusätzlich davon, sich ein besseres gebrauchtes als weniger hochwertiges, neues Gerät kaufen zu können. Die Ersparnis lässt sich prima in andere Dinge investieren.

Lenovo ThinkPads sind besonders für das Überholen und weiter Verwenden geeignet, weil sie so robust und von vornherein langlebig sind. Auf diese Weise erhalten Käufer zum kleinen Preis eine sehr hohe Qualität, wovon natürlich auch die Umwelt profitiert, weil die Geräte nicht im Müll landen. Elektronische Geräte sind aufwendig in der Entsorgung, und oft ist es einfach schade um die noch guten Teile.

Bei GreenPanda erhalten Interessenten gebrauchte Geräte (z.B. ein Thinkpad gebraucht) sogar mit Garantie! Der Anbieter sucht nur die besten ThinkPads aus, um diese dann für ein zweites Leben vorzubereiten. Eine aufwändige Reinigung und umfangreiche Tests gehören natürlich dazu. Zudem können die gebrauchten ThinkPad Notebooks ganz nach den eigenen Wünschen konfiguriert werden, was das Betriebssystem und die Anwendungen betrifft.

Garantie und Support für Lenovo Laptops

Wer Zweifel wegen der Haltbarkeit oder Gewährleistung eines gebrauchten ThinkPads hat, dem nimmt GreenPanda den Wind aus den Segeln. Der Anbieter lässt Kunden die freie Wahl zwischen 12, 24 oder 36 Monaten Garantie und bietet einen umfangreichen Support an. Was diese Aspekte betrifft, sind Kunden mit einem gebauchten Gerät ebenso gut abgesichert, als würden sie ein neues kaufen.

Was steckt eigentlich hinter den ThinkPads, die mit ihrem mattschwarzen Gehäuse und dem knallroten TrackPoint so unverwechselbar aussehen? Erfunden hat diese Notebooks die Firma IBM, wobei das Vorbild kleine Notizbücher waren, die jeder Mitarbeiter bekam. Der Name wurde irgendwann auch auf die elektronischen Geräte übertragen. Heute werden ThinkPads von Lenovo vertrieben, haben aber natürlich nichts von ihrer Güte oder Qualität eingebüßt.

Fazit

Nachhaltig leben, das ist nicht nur für Firmen, sondern auch für Privatpersonen in zunehmendem Maße wichtig. Elektronische Geräte halten länger, als man vielleicht denken mag, sodass ein gebrauchtes Teil eine gute Alternative ist. Greift man hier auf einen etablierten Anbieter zurück, kann man sicher sein, keine Abstriche bei der Leistung oder Garantie machen zu müssen und die bestmögliche Qualität zu erhalten. Wir denken, das ist eine Überlegung wert.

 



Bitte JavaScript aktivieren!