Blogsuche:

LastActionSEO: Der Last Action SEO wird gesucht

Abgelegt unter Netzwelt & IT by Redaktion am 02. Oktober 2010

Wettbewerbe zum Thema SEO (Suchmaschinenoptimierung) erfreuen sich in letzter Zeit einer stetig wachsenden Beliebtheit. LastActionSEO ist der Titel des neuesten Contests, der durch die Blogosphäre gejagt wird, in Anlehnung an den Last Action Hero Blockbuster. Der letzte SEO-Wettbewerb von dem hier berichtet wurde, war der Volksphone-Contest. Hier war das Ergebnis ein guter 11. Platz, wobei man natürlich anmerken muss, dass nicht extra eine eigene Domain und ein komplettes Projekt für den Contest angelegt wurde.

Passende Domains

Auch beim ActionSEO-Spielchen wird es nur bei diesem Beitrag hier bleiben. Manch andere Zeitgenossen haben sich unlängst sämtliche Domains gegrabscht. Egal ob .de, .eu oder .net, die SEO-Gemeinde gibt sich mal wieder Mühe, um an Ruhm und Ehre zu gelangen. Oder eben den Hauptpreis (ein iPad) abzustauben. Die restlichen 9 Platzierungen, die am 10.11.2010 in den Google Top 10 zum Begriff LastActionSEO stehen, bekommen weitere Preise, die allerdings etwas kleiner ausfallen.

Dominiere die SERPs

Nun, wie kann man innerhalb von einem Monat die Ergenisse dominieren. Hilfreich ist mit Sicherheit, wenn man einen Link zu einer Seite mit viel Trust setzt, die zudem eine ähnliche Wortkombination als Inhalt hat. So wäre ein Film mit dem Namen LastActionSEO zwar hilfreich, aber das Original tut es in diesem Fall auch.

Image-SEO

Auf Bilder will ich an dieser Stelle bewusst verzichten, denn weniger ist oftmals auch mehr. Wobei natürlich ein Link zu Wikipedia und ein paar fettgedruckte Worte nicht ausreichen dürften. Daher werfe ich an dieser Stelle einfach mal einen etwas belanglosen Mini-Job-Rechner für SEO Jobber in den Raum.

Sinn und Zweck

Zu guter Letzt kann man sich natürlich auch noch die Frage nach dem Sinn des Ganzen stellen? Wer profitiert von einem solchen SEO-Contest. Dies Frage stellt man sich auch bei SEO.de! Generell ist natürlich immer der Veranstalter einer der Gewinner, da dieser viele Backlinks erhaschen kann, auch wenn es keine Pflicht ist einen Link zu setzen. Daneben haben die Preissponsoren natürlich einen gewissen Werbeeffekt für ihre Produkte. Und der Gewinner hat was für sein Ego getan, bzw. kann sich bei einer Bewerbung als Super-SEO brüsten.

Siegertreppchen

Man darf also gespannt sein wer am Ende als Ultimate LastActionSEO auf dem Siegertreppchen stehen wird. Jedenfalls ist die übliche Vorgehensweise: Mit eigener Domain an den Start gehen, alle anderen Beiträge verlinken, ein paar Bilder einstellen, ein Youtube-Video produzieren und Backlinks via Bookmarks und Pseudo-Blogs sammeln. Von daher dürften kreative Beiträge zu einem LastActionSEO evtl. sogar die Nase vorn haben.

Wie gut einfache Beiträge platziert sein können, zeigt der Mini-Beitrag von Netzpolitik. Dort hat man sich über den zunehmenden Kommentarspam aufgeregt, der infolge des Wettbewerbs entstanden ist.

LastActionSEO-Teilnehmer und ihre Bewertung

lastactionseo dennisfarinAuf dem Blog von Dennis Farin steht ein umfangreicher Beitrag zum Thema LastActionSEO. Gespickt mit einigen Bildern, sowie passenden Alt- und Title-Attributen. Daneben hat Dennis ein Youtube-Video erstellt und füllt den Beitrag mit Updates und Links zu themenrelevanten Inhalten. Ansonsten gibt es noch zahlreiche Nebenbeiträge zu dem Keyword.

 

lastactionseo netgestalterBeim Netgestalter gibt es einen recht einfachen Beitrag, der gerademal einen Link auf lastactionseo.org beinhaltet und einen internen Link. Hier dürfte sich allerdings der Trust der Root-Domain positiv auswirken, sowie Bookmarks und Foren-Links auf den Beitrag.

 

lastactionseo offpage-optimierungBei Off Page Optimierung geht man einen etwas anderen Weg. Dort hat man kurzerhand den ganzen Blog auf den SEO-Contest ausgerichtet, inkl. Title-Tag. Die neueren Beiträge haben allesamt nur ein Thema: LastActionSEO. Grundsätzlich ist diese Methode gerade bei einer etablierten Domain mit viel Trust ein guter Weg. Allerdings muss man für sich entscheiden, ob man sowas wegen eines kleinen Spass-Contest machen will.

 

lastactionseo netzpolitikNetzpolitik hatte ich bereits erwähnt. Dort ist vor allem die sehr, sehr starke Root-Domain der Faktor für eine Spitzenposition. Wobei man bei Netzpolitik eigentlich gar nicht am Contest teilnimmt, sondern sich über Kommentarspam von ein einzelnen LastActionSEO-Teilnehmern beschwert. Der Beitrag ist zwar recht knapp und nicht für den Contest ausgelegt, kann allerdings aufgrund der Popularität der Seite eine Menge Backlinks ergattern.

 

lastactionseo review Der letzte Teilnehmer in den Top 5 ist LastActionSEO Review. Ein komplett neuer Blog mit eigener Domain zu dem Thema. Das Linkbuilding wird über Satelliten-Blogs, Kommentare und Bookmarks betrieben. Allerdings sollte der Betreiber aufpassen, dass er es nicht übertreibt. So hat er z.B. meinen Blogdienst coverblog.de massiv mit Spam-Einträgen überflutet.

 

lastactionseo wordpressAuf dem Vormarsch befindet sich der WordPress-Blog Lastactionseos, dort hat der Autor gerade mal 6 kleine Beiträge zum Thema geschrieben und ein paar Backlinks sammeln können. Was schon für den 4. Platz gereicht hat. Richtig gute Backlinks von Top-Domains scheint zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls noch keine der Seiten zu haben.

 

Fazit

Es gibt mit Sicherheit einige vielversprechende Ansätze und Methoden, wie man zu einem gezielten Begriff innerhalb weniger Wochen an die Spitze der Suchergebnisse gelangt. Die Spam-Taktik ist für den kurzfristigen Erfolg sicherlich die einfachste Variante. Allerdings sollte man stark aufpassen, dass man seine regulären Projekte nicht gefährdet oder ein schlechtes Licht auf sich und seine Kunden wirft. Gerade beim letzten SEO-Contest hatte ich berichtet, dass manch ein Teilnehmer die Seiten seiner Kunden zum Linkbuilding missbraucht hat.

Update zum Thema Kundenlinks

Wie fast schon vermutet, nutzen natürlich wieder manche Teilnehmer ihre Kundenseiten für das Linkbuildung. Ob sich allerdings die Horstmann GmbH über einen Link im Footer, oder die Elberfelder Baumaschinen e.K. über einen versteckten Image-Link freut, wage ich zu bezweifeln. Das Risiko seine Kunden wegen eines iPad-Gewinns zu verlieren, würde ich eher nicht eingehen.

Update zum HochgeschwindigkeitsSEO

Auch im Jahr 2012 gibt es wieder SEO-Action, denn der LastActionSEO soll nicht der letzte Wettbewerb gewesen sein. Aktuell braust der HochgeschwindigkeitsSEO durch das Netz.

 

20 Kommentare zu 'LastActionSEO: Der Last Action SEO wird gesucht'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Gugel500 sagte,

    am 02. Oktober 2010 um 8:11 am Uhr

    Dann wünsche ich mal viel Glück beim LastActionSeo Contest, aber nicht übertreiben, Karl Ranseier ist bereits bei dem Versuch gestorben !


  2. am 02. Oktober 2010 um 12:03 pm Uhr

    […] hier den Beitrag weiterlesen: LastActionSEO: Der Last Action SEO wird gesucht » BLOGtotal […]

  3. lastactionseo sagte,

    am 02. Oktober 2010 um 8:41 pm Uhr

    Um diesen Titel zu erhalten bedarf es wirklicher Anstrengung. Viele der Teilnehmer an der lastactionseo sind ungeheuer kreativ, was zu einem schwierigen Gewinnauswahlverfahren führen wird. Es ist unglaublich mit welchem Engagement sich die Menschen mit dem Thema der SEO beschäftigen. Es kann nur einen geben.
    Es kann ja mal einer von den SEO´s ein Treffen organisieren und Bing könnte die Finanzierung übernehmen. Schließlich lebt das Internet von Leuten wie wir es sind.

    Freundliche Grüße an alle Teilnehmer
    Kudi

  4. Seo Fuzi sagte,

    am 03. Oktober 2010 um 4:06 pm Uhr

    Hab bei vielen SEO Contests mitgemacht in den letzten Monaten und wie schon erwähnt gibt es nur einen Sieger, nämlich den Initiator. Hauptargument ist aber der Zeitverlust mit den Spielchen, wenn man sich wirklich reinhaut.

    Lg

  5. Dennis Farin sagte,

    am 04. Oktober 2010 um 4:54 pm Uhr

    Hey Tobias.. danke für die Erwähnung in deinem Beitrag.
    Der Ping kam leider heute erst durch.

  6. Tobias sagte,

    am 04. Oktober 2010 um 5:25 pm Uhr

    Kein Problem. Der Beitrag wurde aktualisiert, daher kam der Pingback erst heute an.

  7. Dennis Farin sagte,

    am 04. Oktober 2010 um 7:18 pm Uhr

    Von Netzpolitik bin ich ein wenig enttäuscht, mein Kommentar (ohne Deeplink oder ähnlichem) wurde nicht mal veröffentlicht.
    Mein Trackback, und hier kann ich das wenigstens noch verstehen, ebenfalls nicht.
    Freie Meinungsäußerung ist etwas anderes finde ich und das meine Domain so heißt wie ich, nuja, da bin ich bestimmt nicht der einzige.

  8. Alex sagte,

    am 04. Oktober 2010 um 8:24 pm Uhr

    Hi,
    wollte ja eigentlich gar nicht mitmachen, sondern nur lastactionseo.org einen Link spendieren, weil ich diesen SEO im Skype-Chat als Socke beschimpft habe – wie man sieht ging das wohl nach hinten los. Aber naja noch ist Zeit um abzusteigen…

    Netter Beitrag übrigens 😉

    Gruß Alex

  9. Unbekannt ;) sagte,

    am 05. Oktober 2010 um 8:06 am Uhr

    Hallo Tobias,
    danke für die Erwähnung. Spamflut ist aber wohl etwas übertrieben, oder :)? Aber ich weiss, was du meinst, ist halt ein Weg – wenn auch nur einer von vielen.
    u.

  10. Tobias sagte,

    am 05. Oktober 2010 um 8:28 am Uhr

    @Unbekannt 😉
    Nun, ich habe ja grundsätzlich nichts dagegen, wenn jemand kleine Satelliten-Blogs zu einem Thema anlegt, um eine Seite zu pushen. Das Problem an der Stelle war, dass auf 10 solcher Blogs immer der gleiche/ähnliche Artikel zum LastActionSEO veröffentlicht wurde und diese Beiträge auf der Startseite von coverblog.de standen. Sowas wird eben als Spam erkannt, d.h. die Blogs und die zugehörigen User sind nun leider gelöscht.

  11. Unbekannt ;) sagte,

    am 05. Oktober 2010 um 9:09 am Uhr

    Hm, schade aber nachvollziehbar. Da hat es hier wohl wer übertrieben. Wer das mal ansprechen. Wars denn wirklich so viel? Ich hab das ja selber nicht gesehen.

  12. Unbekannt ;) sagte,

    am 05. Oktober 2010 um 9:23 am Uhr

    Okay, 13 ist viel …

  13. lastactionseo sagte,

    am 05. Oktober 2010 um 10:59 am Uhr

    Bei einem Contest wie diesem, der auf einen relativ kurzen Zeitraum beschränkt ist, kann man mit schnellen Backlinks durch Blogkommentare schon einiges erreichen. Schade ist es aber, wenn die Kommentarfunktion missbraucht wird und der Beitrag keinen Mehrwert für die Seite bietet. Trotz allem haben sicherlich kreative Beiträge die Nase vorn. Dann kommen viele natürliche Links hinzu, denn schließlich verlinkt jeder gern auf einen interessanten und kreativen Artikel.

  14. Frank sagte,

    am 05. Oktober 2010 um 2:35 pm Uhr

    Viel Erfolg im Wettbewerb.

  15. Pascal sagte,

    am 07. Oktober 2010 um 7:50 am Uhr

    Na da fehlt aber noch das review von meinem lastactionseo Artikel – wir räumen das Feld jetzt brutal von hinten auf 😀


  16. am 07. Oktober 2010 um 7:33 pm Uhr

    […] “Das Gesetz der Anziehung | Besser durchs leben durch positives Denken” einen Link zu BlogTotal in dem es ebenfalls um diesen SEO Contest geht. Oder Gugel500, hinter dessen Nick wohl eine […]


  17. am 07. Oktober 2010 um 11:03 pm Uhr

    Seh ich genauso @ 3-vor-mir 😉 Nur Blogkommentare reichen sicher nicht für die Eins! Da muss mehr natürliches Gelinke hin. Hoffe mal, das blogtotal noch etwas mehr Pepp in die Sache bringt.

  18. kudi sagte,

    am 15. Oktober 2010 um 11:17 am Uhr

    Hallo Leute den Titel könnt Ihr garnicht holen. Ihr habts nämlich Prosite.de einen Webhostingprovider als Gegner zu tun. Die schreiben auf Ihrer Startseite „prosite nimmt aus Spaß unter anderem am LastActionSEO LastActionSeo lastactionSEO LastActionSeo LastActionSeo Wettbewerb teil.“
    und auf die Keywords werden dann links von einer PR6 Seite mit einer 165.24 Linkqualität gesetzt und zwar auf folgende Seiten.
    lastactionseo-review.com/
    lastactionseos.net/
    lastactionseos.de/
    prosponder.de/
    wspx.de/
    Mit einem Backlink PR 5 bis 6 kannste die Schlacht gewinnen. So einfach geht das. Echt Link „Hol mir mal ne Flasche Bier, sonst streik ich hier“


  19. am 16. Oktober 2010 um 9:37 am Uhr

    Hallo Wine2, Häuptling der SEO’s,

    ///
    Ihr habts nämlich Prosite.de (hier könnte auch noch ein Wort stehen…) einen Webhostingprovider als Gegner zu tun.
    ///

    Aha, ein Webhostingprovider also.

    Das ist mehr als katholisch und der hat einen großen Bruder dessen Tante den schwarzen Gürtel in Tsunami hat. Und PR 6 nicht vergessen, damit hat man immer einen freien Parkplatz…..

    Manchmal bin ich so furchtbar müde……….

    lG
    Lutz

  20. Erdal sagte,

    am 28. Oktober 2011 um 9:30 am Uhr

    Moinsen!!

    Da wird es doch mal zeit vom OnkelSeosErbe Contest zu erzählen?! Wer noch nicht dabei ist….Genau wie beim Jahresendseo versuchen wir nun mit dem Key „OnkelSeosErbe“ bis zum 15. Dezember auf den ersten Platz zu kommen. Ausrichter ist auch wieder Seoincentives. 1. Preis ist ein MacBook Air und der zweite bekommt ein IPAD 2.




Bitte JavaScript aktivieren!