Blogsuche:

Lästige Sommerzeit

Abgelegt unter Netzwelt & IT by Redaktion am 30. März 2008

Heute in aller Früh wurde die Uhr mal wieder eine Stunde nach vorn gestellt – auf Sommerzeit eben. Die Uhrumstellung ist eine lästige Geschichte, die wir „klugen“ Köpfen zu verdanken haben, die dachten, mit der Sommerzeit ließe sich Energie sparen, weil es länger Hell bleibt. Dem ist aber nicht so!

Kalifornische Wissenschaftler haben in einer neuen Studie, in der drei Jahre lang der Stromverbrauch von 7 Millionen Haushalten beobachtet wurde, festgestellt, dass der Stromverbrauch nach der Umstellung auf die Sommerzeit um 1 bis 4 Prozent anstieg.

Umgestellt wird übrigens immer im letzten Sonnatg im März um Punkt 2 Uhr. Und zwar eine Stunde vor! Wer sich das nie merken kann, für den gibt es eine Eselsbrücke: Im Sommer stellen die Straßencafés ihre Stühle vor die Tür und im Winter wieder zurück.

 



Bitte JavaScript aktivieren!