Blogsuche:

Google Nexus 6 mit Android 5.0 (Lollipop)

Abgelegt unter Netzwelt & IT by Redaktion am 22. Oktober 2014

AndroidNun ist es beinah ein ganzes Jahr her, dass Google das Nexus 5 auf den Markt gebracht hat. Nun ist es endlich soweit und der Nachfolger – das Nexus 6 ist unmittelbar vor dem Markstart, wie im Sparhandy.de/blog nachgelesen werden kann. Diesmal hat sich Google bei der Konzeptionierung den Hersteller Motorola mit ins Boot geholt. Dank des neuen Betriebssystems Android 5.0 Lollipop soll das Telefon in Kombination mit der fortschrittlichsten Hardware technische Bestwerte liefern und in der Smartphone Top Liste neue Maßstäbe setzen.

Kamera und Display des neuen Nexus 6

Natürlich ist es das Display, das beim Betrachten eines Smartphones zuerst in den Blick gerät. Mit seinen 6 Zoll ist das Display deutlich größer als das neue iPhone 6 Plus von Apple. Im Gegensatz zum Vorgänger, dem Nexus 5, ist das Display um ziemlich genau einen Zoll angewachsen. Dank der brillanten Auflösung von 2560×1440 Pixeln bei 493 ppi dürfte das neue Google Smartphone zu denjenigen mit den schärfsten Displays gehören. Zum Vergleich: Über die gleichen Werte verfügt auch das Galaxy Note 4 von Samsung, das in nahezu allen Test hervorragend abschneiden konnte. Die Kamera des neuen Smartphones ist eine 13 Megapixel Kamera und verfügt – wie auch das iPhone 6 Plus – als zweites Smartphone auf dem Markt über einen optischen Bildstabilisator.

Ein Blick „unter die Haube“

Bei der Hardware zeigt sich, dass Google mit seinem neuen Flaggschiff auf dem Markt Druck ausübt und ab sofort ganz oben mitmischen will. Das Nexus 6 verfügt über einen 2,7 GHz Quadcore Prozessor, der in Kombination mit den 3 GB RAM Arbeitsspeicher beste Performance garantiert. Eine erstklassige Grafik wird durch die GPU Adreno 420 geliefert. Eine weitere Neuheit sind die verbauten Dual-Lautsprecher in der Front des Smartphones, die vor allem beim Anschauen von Videos und beim Spielen von Browsergames einen deutlichen Unterschied in der Klangqualität ausmachen sollen. Das neue Nexus 6 kommt mit seiner Ausstattung auf ein Gesamtgewicht von 185 Gramm. Schaut man auf die Smartphone-Konkurrenz, ist es aber keinesfalls mehr ein Leichtgewicht und liegt mit diesen Gewichtsdaten noch über dem Samsung Galaxy Note 4.

Noch ausstehend: Ein Akku-Test in der Praxis

Das Nexus 6 gehört mit seinen Maßen zu den größeren Smartphones und das große Display zerrt natürlich Energie. Der Hersteller Google verspricht eine sehr schnelle Ladezeiten. Der Akku, der über 3220 mAh verfügt, soll bei durchschnittlicher Nutzung den ganzen Tag, sprich 24 Stunden halten. Tests werden in naher Zukunft zeigen, ob Google dieses Versprechen in der Realität wird halten können. Neuartig und praktisch dürfte neue Turbo-Charging sein. Sollte es mal knapp werden mit dem Akku, verspricht Google 5 volle Stunden weitere Nutzung nach nur 15 Minuten an der Steckdose.

 



Bitte JavaScript aktivieren!