Blogsuche:

Google bringt Chrome Browser als Download

Abgelegt unter Netzwelt & IT by Redaktion am 03. September 2008

Nach einer knapp 2 jährigen Entwicklungszeit hat Google gestern die erste Vorabversion des neuen Internetbrowsers Chrome veröffentlicht. Somit ist der erste offizielle Chrome Download verfügbar.

Aber was bringt der neue Browser, was Internet Explorer und der neue Firefox 3 noch nicht können? Chrome soll angeblich stabiler sein als seine Konkurrenz, da jeder Browser-Tab einen eigenen Prozess darstellt und somit Browser-Komplettabstürze vermieden werden sollen. Eine Privacy-Funktion soll das Surfverhalten der Benutzer schützen, was andere Browser aber auch schon können. Zudem klingt Datenschutz aus dem Mund von Google etwas heuchlerisch, ließt man diesen Absatz in den Nutzungsbedingungen:

Unterstützen Sie uns bei der Verbesserung von Google Chrome durch das automatische Senden von Nutzungsstatistiken und Ausfallberichten an Google.

Zwar ist diese „Funktion“ optional, jedoch hat sie mit Privatsphäre wohl herzlich wenig zu tun. Google will mit Chrome vor allem eines, seine Macht im Netz weiter ausbauen.

Google Chrome Screenshot

Die Darstellung der Webseiten in Chrome sieht schon mal ganz gut aus, so gibt es mit blogtotal.de keine Darstellungsfehler.

Als weitere „Neuheit“ wird die Autovervollständigung in der Adressleiste angepriesen, Firefox 3 hat diese Funktion aber ebenfalls schon.

Wirklich interessant ist wohl die Richtung in die Chrome gehen wird. So findet sich etwas versteckt ein „Task-Manager“ der die einzelnen Tabs und Plugins als Prozesse darstellt, die einzeln beendet werden können:

Task Manager

Ziel wird es langfrisig wohl sein, den Browser als Betriebssystem für Webanwendungen zu etablieren. Das wäre dann wirklich ein cleverer Schachzug von Google. Was haltet ihr von Google Chrome?

 

5 Kommentare zu 'Google bringt Chrome Browser als Download'

Die Kommentare per RSS abonnieren


  1. am 03. September 2008 um 11:58 am Uhr

    Hallo Tobias,
    hallo zusammen,

    ///
    Was haltet ihr von Google Chrome?
    ///

    Hm ja, tja – äh, also… noch einer, schau an. Und das Ende der Fahnenstange ist noch nicht zu sehen, schließlich haben wir ja erst 16 (hüste, hüstel) Jahre WWW hinter uns, das Handy erlebte eine schnellere Akzeptanz und wo zum Geier ist das Handy zwo Null…?!

    OPERA, IE, FF und nun GC*. Ich persönlich nutze seit dem ersten Augenblick seines Erscheinens Kollege „SlimBrowser“ (flashpeak.com) und da wurde schon mit Tabs gearbeitet, als es noch Dinosaurier gab.

    Als ich noch aktiv Webseiten bastelte, schaute ich mir (vor dem Launch) die Dinge in allen meinen 4 Browsern an, denn was der User nutzt, weiß ich nie vorher.

    Mal sehen, was die Fachmagazine in Bälde zu berichten wissen, wenn sie das Teil untersucht haben. Darstellung, Speed, HTML, CSS und XHTML, JS und weiß-der-Geier-was ein ‚guter‘ Browser alles drauf haben muss. 50% loben just den IE8 und die restliche Gemeinde befasst sich mit GC. Meine Begeisterung findet im Netz der Netze seine Grenzen…

    lG
    Lutz

    * = Google Chrome

  2. Tobias sagte,

    am 03. September 2008 um 12:11 pm Uhr

    Hallo Lutz,
    naja ich finde in Sachen Speed schenken sich die „modernen“ Browser fast nichts, IE, FF oder GC alle sind für mich in etwa gleich rasant.

    Am schlimmsten finde ich es, wenn man eine Webseite bastelt und die dann zum Schluss in jedem Browser anders aussieht. Von daher hat Chrome schon mal einen Pluspunkt, für den hab ich nicht optimiert und es sieht trotzdem gut aus. 😉


  3. am 03. September 2008 um 2:39 pm Uhr

    Hallo Tobias,

    ja, da hast du Recht. Das Auge isst mit und daher MUSS die Darstellung optimal sein. Und wenns geht…. auch fehlerfrei*. 😆

    lG
    Lutz

    * = ist nicht auf deine Seite bezogen, aber ruf mal die FAZ per IE mit aktiven Debugger auf…. Schauder….


  4. am 04. September 2008 um 8:34 am Uhr

    […] Google bringt Chrome Browser als Download […]


  5. am 06. September 2008 um 11:56 am Uhr

    […] sollte, dann sollte er sich diesen Beitrag von Geeklike mal anschauen. Desweiteren berichtet auch Blogtotal über den neuen Google […]




Bitte JavaScript aktivieren!